Social freezing an der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen - Wie geht es weiter?

Fortpflanzungszentrum

Sprecher:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann

Social freezing - wie geht es weiter?

Die Eizellen werden im IVF-Labor gelagert. Wenn der Kinderwunsch erfüllt werden soll, werden sie aufgetaut, ggf. befruchtet und es werden ein bis maximal drei Eizellen in die Gebärmutter eingesetzt. Dafür ist keine Narkose mehr erforderlich.