Social freezing an der Frauenklinik des Uni-Klinikums Erlangen - Blick ins Labor

Fortpflanzungszentrum

Sprecher:
Prof. Dr. med. Matthias W. Beckmann

Social Freezing im IVF-Labor

Wurden die Eizellen im Rahmen der Punktion gewonnen, werden sie-in der Regel unbefruchtet-umgehend in unserem IVF-Labor vitrifiziert (in flüssigem Stickstoff schockgefroren). Bei Temperaturen um die -200°C werden die Eizellen in einen Ruhezustand versetzt. Dadurch wird der biologische Alterungsprozess der Eizellen gestoppt. Bei akutem Kinderwunsch können die Eizellen aufgetaut, mit Spermien befruchtet und im Rahmen eines Kryo-Zyklus in die Gebärmutter eingesetzt werden.

 
Kontakt

Telefon: 09131 85-33524
Fax: 09131 85-33545
E-Mail: fk-uffatuk-erlangen.de